Kinderschutzbund e.V.

Überschrift über den Teasern

Wer wir sind

Der Deutsche Kinderschutzbund Freiburg e.V. hat einen Traum. Einen Traum von glücklichen, starken Kindern. Von Kindern, die in Freiheit, Sicherheit und Zuversicht aufwachsen.

mehr

Was wir machen

Wir wollen erreichen, dass Kinder und Jugendliche in Freiburg und im Umland die Kraft und die Möglichkeit haben, auch mit besonderen Situationen umgehen zu können.

mehr

Mitmachen

Die Arbeit des Deutschen Kinderschutzbundes Freiburg ist nur durch die Unterstützung der vielen Ehrenamtlichen möglich!

mehr

Unsere Angebote

Begleiteter Umgang

Den meisten Eltern, die sich voneinander getrennt haben, gelingt es, ihre Elternpflichten selbständig zu regeln. Und das ist gut so. Denn Kinder sind auf die liebevolle Zuwendung nahestehender Personen angewiesen. Sie brauchen deren Schutz, Fürsorge und Förderung.

mehr

Familienunterstützende Projekte

Im Familienalltag alles unter „einen Hut“ zu bringen ist eine große Aufgabe. Die alltäglichen Herausforderungen und Aufgaben vor denen Mütter, Väter und andere Erziehungsberechtigte stehen, sind vielfältig und werden häufig von unvorhergesehenen, besonderen Ereignissen und Situationen begleitet.

mehr

Kinder-/ Jugendtelefon

Unter der bundesweit einheitlichen „Nummer gegen Kummer“ 116 111 bietet der Kinderschutzbund Freiburg in Zusammenarbeit mit dem bundesweiten Netzwerk Kinder- und Jugendtelefon von Nummer gegen Kummer e.V., von Montag bis Samstag zwischen 14 und 20 Uhr für alle Mädchen und Jungen, eine kostenlose und anonyme Beratung an.

mehr

Helfen

Ihre Möglichkeiten den Kinderschutzbund zu unterstützen sind vielseitig.

Helfen

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie Kinder und Jugendliche in Freiburg. Wie viel Sie spenden möchten und ob Sie einmalig oder dauerhaft helfen möchten, entscheiden Sie natürlich selbst. Selbstverständlich können Sie Ihre Unterstützung steuerlich geltend machen.

Helfen

News

Ehrenamt

Verstärkung für unser aufsuchendes Projekt Lasten.Frei. (w/m/d) auf der Basis einer geringfügigen Beschäftigung

Der Kinderschutzbund Kreisverband Freiburg/BreisgauHochschwarzwald e.V. (DKSB) setzt sich für
die Einhaltung der Kinderrechte ein. Zu unseren Arbeitsbereichen zählen der Begleitete Umgang, die
Beratungsangebote Kinder und Jugendtelefon, die em@ilBeratung und das Elterntelefon sowie der
Einsatz von Patinnen und Paten im Projekt Familien und Integrationspaten.


Wir suchen zum 1. März 2022 (befristet bis 31.12.21)


Verstärkung für unser aufsuchendes Projekt Lasten.Frei. (w/m/d) auf der Basis
einer geringfügigen Beschäftigung

Einblicke in Ihre Aufgaben:

Aufsuchende Beratung und Information von Eltern und ihren Kleinkindern auf den Spielplätzen im
Freiburger Stadtgebiet

Information über Angebote des Kinderschutzbundes und der Frühen Hilfen in Freiburg

Vermittlung der Zielgruppe zu den verschiedenen Trägern der Frühen Hilfen in Freiburg

Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Akteuren der Frühen Hilfen in Freiburg

Teilnahme an internen Teambesprechungen des Kinderschutzbundes und Gremiensitzungen der
Frühen Hilfen

Erstellung einer Jahresstatistik


Ihr Profil:


Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium im (sozial) pädagogischen Bereich, eine abge-
schlossene Ausbildung im Bereich Familien Gesundheits und Kinderkrankenpflege oder haben
eine vergleichbare Qualifikation.

Sie verfügen über sprachliches Geschick und zeigen Empathie für die Belange von Eltern und
deren Kleinkindern.

Sie verfügen über eine gute kommunikative Kompetenz und haben im besten Falle bereits Bera-
tungserfahrung.

Sie haben Interesse an strukturellen Zusammenhängen und gesellschaftlichen, für den Kinder-
schutz relevanten Themen.

Sie sind teamfähig und können gleichzeitig selbstständig arbeiten.


Wir bieten Ihnen:


eigenverantwortliches Arbeiten

eine vielseitige Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum

flexible Arbeitszeiten

Vergütung in Anlehnung an den Tarif im Öffentlichen Dienst (SuE 12)



Haben Sie Interesse?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 03.02.2022 per EMail an

info@kinderschutzbundfreiburg.de
.
Rückfragen bitte an Herrn Schindler, Tel. 076171311

[»] zum Artikel
Ehrenamt

Starke Eltern – Starke Kinder®

Seit dem 1. Januar 2001 ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) das Recht von Kindern auf eine gewaltfreie Erziehung festgeschrieben. § 1631 BGB lautet:

„Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.“

Starke Eltern – Starke Kinder® ist ein Kursangebot für alle Mütter und Väter, die mehr Sicherheit und Leichtigkeit in der Erziehung erreichen möchten.

Ziel des Elternkurses:

  • Stärkung des Selbstbewusstseins von Müttern, Vätern und Kindern.
  • Entlastungsmöglichkeiten für den Familienalltag aufzeigen.
  • Wege aufzeigen, um Konflikte zu bewältigen und zu lösen.
  • Raum zum Nachdenken und zum Austausch mit anderen Müttern und Vätern ermöglichen.
  • Informieren über allgemeine Erziehungsthemen und über Kinderrechte.

 

Infoabend via „zoom“:  24. Januar 2022 18Uhr

Link:

Zoom-Meeting beitreten
https://us06web.zoom.us/j/85164962932?pwd=VlNGcGl4d3dnOVZOT0RVVTMrcFVNUT09

Meeting-ID: 851 6496 2932
Kenncode: 416897

 

Falls Sie Fragen haben oder sich für den nächsten Kurs anmelden möchten, schreiben Sie eine Mail an:

sesk@kinderschutzbund-freiburg.de

 

Starke Eltern-Starke Kinder -Elternkursangebot 2022

[»] zum Artikel
Spenden

Volksbank Freiburg spendet 3.000 Euro für den Mütter-Treff des Kinderschutzbundes

Seit Oktober gibt es im Haus der Jugend in der Uhlandstraße einen
wöchentliche Treffpunkt für Mütter und ihre Kinder. Bei dem offenen Angebot
können sich die Frauen über Themen wie die Gestaltung des
Familienalltags, das Leben mit Familie in Freiburg oder Erziehungsfragen
austauschen. Die für Kleinkinder geeigneten Räumlichkeiten im „kubez“
laden zum gemeinsamen Spielen und Kennenlernen ein.

 Durch das Angebot soll unter anderem der Zugang zu
anderen Projekten, wie auch zu Bildungs und Freizeitangeboten für Mütter,
Kinder, bzw. die gesamte Familie geschaffen werden, die ansonsten nicht
ohne weiteres niederschwellig zu erreichen sind.


„,Jeder der selbst kleine Kinder hat, weiß wie wichtig es ist, sich mit anderen
Eltern austauschen zu können und einen Ort zu haben, wo man sich
gemeinsam mit den Kindern treffen kann. Sehr gerne haben wir deshalb
dieses Projekt des Kinderschutzbundes mit unserer Spende unterstützt“, so
Alexander Jacobs, Leiter des Vorstandsstabs der Volksbank Freiburg, bei
der Spendenübergabe.


Ermöglicht wurde die Spende durch die Kunden der Volksbank Freiburg, die
beim Gewinnsparverein Südwest e.V. ein Gewinnsparlos gezeichnet haben.
Mit jedem gekauften Los unterstützen sie dabei gemeinnützige Einrichtungen
in der Region.

Der Kinderschutzbund bedankt sich herzlich bei der Volksbank Freiburg eG für die Spende, welche zur Fortführung des Mütter-Treffs beiträgt.

[»] zum Artikel